Bike Milte
Professionelle und fachgerechte Reparaturen
in unserem Fahrradgeschäft in der Radfahrregion Münsterland

Trekking und Citybikes

Trekking und Citybikes sind wohl die häufigsten Fahrräder um sich den täglichen Herausforderungen zu stellen.

Als Citybike gelten in aller Regel Räder, die eine komfortable Sitzposition bieten und für die täglichen Einkäufe und Besorgungen genügend Möglichkeiten für die Befestigung von Körben oder Taschen bieten, die diese Dinge transportabel machen. Zusätzlich soll eine gewisse Robustheit und Haltbarkeit natürlich dafür sorgen, dass man lange Freude an dem täglichen Helfer hat. Das Rad soll einen ja jeden Tag zuverlässig von A nach B befördern können. In der heutigen Zeit gibt es allerdings auch noch andere Anforderungen an Citybikes, die in eine andere Richtung gehen.

Es gibt mittlerweile auch sogenannte Urbanbikes oder auch Speedbikes, mit denen man zwar nicht unbedingt die großen Einkäufe erledigen kann, die aber als schnelles und vielleicht auch stylisches Fortbewegungsmittel für die alltäglichen Strecken in der Stadt geeignet sind.

Beispielsweise unser Topseller -Orbea Carpe- ist so ein Urban-Speedbike, das alle Möglichkeiten einer persönlichen Anpassung der Optik wie auch eine zügige Fortbewegung ermöglicht. Da gibt es für Jeden etwas Passendes.Trekkingbikes haben eine etwas andere Ausrichtung als Citybikes. Normalerweise sind sie für die lange Tour ausgelegt und nicht nur für kurze Strecken in der Stadt. Mit einer etwas sportlicheren Sitzposition als beim klassischen Citybike, bieten sie mehr Effizienz und damit zügigeres Vorankommen um auch längere Strecken in kürzerer Zeit zurückzulegen. Schaltungen mit mehr Gängen und den daraus resultierenden großen Übersetzungsverhältnissen, sorgen für ein breites Einsatzgebiet und gute Klettereigenschaften. Stabile Gepäckträger bieten Platz für große Taschen, um nicht nur Tagestouren sondern vielleicht auch mehrtägige Touren zu ermögliche

Die Varianten gehen bis hin zu sogenannten Reiserädern, die dann wahre Lastenträger sind. Mit einer Vielzahl an möglichen Optionen, kann man ein Trekkingrad seinem persönlichen Anspruch anpassen. Man kann zum Beispiel pannensichere Bereifung verwenden, um eine unangenehme Unterbrechung der Tour zu vermeiden. Oder auch eine besonders helle Beleuchtungsanlage wählen, um unabhängig von der Tageszeit eine sichere Fortbewegung zu ermöglichen.

Die Grenzen zwischen diesen Radtypen sind mittlerweile nicht mehr so klar abgegrenzt, da jeder Radfahrer unterschiedliche Anforderungen an ein Fahrrad stellt. Man kann beispielsweise ein Trekkingrad auch mit einer angenehm aufrechten Sitzposition bekommen. Wir entwickeln das Endprodukt-Fahrrad zusammen mit dem Kunden durch eingehende Bedarfsermittlung und entsprechende Anpassungen des Rades, damit man wirklich das Fahrrad bekommt, das zu einem passt.